Dein Partner für Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife und Berufsausbildung

Ich habe die Mittlere Reife und möchte mich schulisch weiterqualifizieren

Situation

Mein Zeugnis der Mittleren Reife mit guten Noten habe ich bereits in der Tasche. Ich möchte mich schulisch höher qualifizieren, um die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Lösung 1

BeruflIches Gymnasium

Das Berufliche Gymnasium schließt nach drei Jahren mit der Abiturprüfung ab. Es wird in den folgenden Fachrichtungen mit den angegebenen Schwerpunkten geführt:

Gesundheit und Soziales Technik (Bau-, Elektro-, Metall-, Umwelt-, Gestaltungs- und Medientechnik, Informationstechnik)
Wirtschaft  

Das Abiturzeugnis vermittelt die allgemeine Hochschulreife und berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an Fachhochschulen und Universitäten.

Lösung 2

Fachoberschule

Die Fachoberschule wird an der Realschule Plus geführt. Sie führt in einem zweijährigen Bildungsgang zur Fachhochschulreife. Dabei findet im ersten Jahr neben dem Unterricht an der Schule an drei Tagen ein Praktikum in Betrieben, Verwaltungen oder Einrichtungen des Gesundheits- oder Pflegewesens statt, im zweiten Jahr berufsbezogener oder berufsübergreifender Unterricht an der Fachoberschule. Die Fachoberschule wird in den folgenden Fachrichtungen angeboten:

Gesundheit und Soziales (Gesundheit) Technik (Metalltechnik, Technische Informatik)
Wirtschaft und Verwaltung  

Das Zeugnis der Fachoberschule vermittelt die Fachhochschulreife und berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an Fachhochschulen.

Wie geht es weiter?

  • Berufsausbildung
  • Duales Studium (Erwerb eines Bachelorabschlusses)
  • Studium an einer Fachhochschule oder Universität (Erwerb eines Bachelor- oder Masterabschlusses oder eines Staatsexamens)